TROMBONE UNIT HANNOVER


Trombone Unit Hannover
Trombone Unit Hannover (Foto: Irene Zandel)

Meisterkonzerte 2016/2017

"Sound Explosion"

Frederic Belli, Mateusz Dwulecki, Karol Gajda
Lars Karlin, Angelos Kritikos, Tomer Maschkowski
Tobias Schiessler, Mateusz Sczendzina, Michael Zühl

Programm:
John Williams - Olympia Fanfare
Anton Bruckner - Drei Motetten
Arrangements von Lars Karlin - Three Swedish Songs
Sergej Prokofjew - Suite aus Romeo und Julia op. 64
Daniel Schnyder - Olympia, dedicated to the Ensemble
Folke Rabe - Bolos
Derek Bourgeois - Osteoblast


Ihre gemeinsame Liebe zur Posaune und eine unbändige Spielfreude zeichnen die „Trombone Unit Hannover“ aus. Alle Mitglieder des Ensembles spielen in deutschen Spitzenorchestern wie den Bamberger Symphonikern, den Hamburger Symphonikern, dem Konzerthausorchester Berlin oder der Staatsoper Hannover. Völlig unterschiedliche Charaktere, die zusammen eine Einheit bilden, eine Unit. Bereits seit 2008 begeistern sie durch strahlende Klangpracht, musikalische Leidenschaft und einzigartiges Zusammenspiel und rückt damit seine Instrumente sicht- und hörbar ins Licht der Öffentlichkeit.
In ihren Konzerten spielen sich die Posaunisten regelmäßig quer durch die Musikgeschichte. Ihr international bejubeltes Programm „Sound Explosion“ ist ein bunter Mix aus zeitgenössischer Musik, Originalwerken und raffinierten Bearbeitungen. Darunter das Lied Bolos von Folke Rabe, ein Stück voller experimentierender Klangeffekte und Farben. Statt Noten finden sich in der Partitur Anweisungen wie „das Instrument auseinander bauen“ oder „auf dem Mundstück blasen“. Die jungen Musiker bringen ihr Instrument zum Singen, Heulen oder Gackern. Eine strahlende Klangpracht in aberwitziger Geschwindigkeit. Die „Trombone Unit Hannover“ präsentiert auf wunderbare Weise neue Klänge und Melodien.

17. Februar 2017, 20:00 Uhr
Freie Waldorfschule

Alle Termine


17. Februar 2017, 20:00 Uhr




Tickets:


Share: