OH!-Komponieren

Experimentieren und Komponieren zu Themen der Jungen Oper

Konzert Die Konzerte des Kompositionsprojekts der Musikwerkstatt OH! mit zwei Schulen aus der Region Heidenheim ermög­lichen Musik mit allen Sinnen zu erleben. Die Klassen 3 und 4 der Grundschule Großkuchen und die Klassen B4 und 5a/b der Georg-Elser-Schule Königsbronn komponieren über einen Zeitraum von sechs Wochen mit Musikerinnen und Musikern der Cappella Aquileia.In aufeinander aufbauenden Workshops erleben die Schülerin­nen und Schüler unter Anleitung der Profis im eigenen Tun und Hören verschiedene Aspekte von Musik und entwickeln eine eigene Komposition. Der Ansatzpunkt für das gemeinsame Experimentieren und Komponieren kommt aus der Erfah­rungswelt der Schüler: Alltagsklänge, das tägliche akustische Umfeld treffen auf die Erlebnisse aus einem Probenbesuch der Jungen Oper Moses‘ Entscheidung. Die Kompositionen, die entstehen, sind inspiriert von diesen Erfahrungen und werden in beiden Schulen in Verbindung mit Werken klas­sischer und zeitgenössischer Komponisten aufgeführt. Nach diesen Schulkonzerten treffen sich die Gruppen im Opernzelt und präsentieren im großen Konzert alle Kompositionen ge­meinsam mit den Profis, die sie in der Arbeit begleitet und angeleitet haben. Für das Abschlusskonzert im Zelt entwickeln die Profis neue Zwischenmusiken, die die Kompositionen der Kinder zu einem Gesamtkunstwerk verbinden.

Projekt Musikerinnen und Musiker der Cappella Aquileia gehen in Kooperation mit dem Verein Musik zum Anfassen e.V. aus München in Schulen im Ländlichen Raum um Heidenheim herum und komponieren in einem Zeitraum von sechs Wochen mit jeder Klasse ein eigenes Musikstück zum Thema der Opernfestspiele. Nach einer ausführlichen, wöchentlich stattfindenden musikalischen Begegnungs- und Arbeitsphase kommt es zu gemeinsamen Aufführungen der erarbeiteten Musikstücke. Am Ende steht ein Konzert in jeder Schule und eine gemeinsame Abschlussveranstaltung beider Schulen - mit allen Musikstücken - an einem Spielort der Opernfestspiele. Teilnehmer sind vier Klassen zwischen der 3. - 5. Jahrgangsstufe aus zwei Schulen. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit Themen der Opernfestspiele, Strukturen von Musik, lernen Instrumente kennen und werden selbst musikalisch-komponierend kreativ. 

Dieses Projekt ist Teil der  "Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb" und wird gefördert in "TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel", einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes.
Das Abschlusskonzert von OH!-Komponieren findet im Rahmen des Stadtprojekts im "Zelt der Begegnung" statt und wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Dienstag, 26. Juni, 18 Uhr,
Königsbronn - Aula der Georg-Elser-Schule
(Springenstr. 19, 89551 Königsbronn)
Mittwoch, 27. Juni, 18 Uhr,
Großkuchen - Turn und Festhalle
(Rathausplatz 6, 89520 Großkuchen)
Donnerstag, 5. Juli, 18 Uhr
OH! Komponieren – Die Entscheidung!


Musik zum Anfassen e.V.  ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel Kindern und Jugendlichen
auf aktive Weise Musik nahezubringen. Seit mehr als 15 Jahren entstehen Projekte an Grund-, Mittel- und Realschulen sowie an Gymnasien. Für die Musikwerkstatt OH! übertragen die Musikerinnen und Musiker eines Ihrer Konzepte in die Region Heidenheim.
Mehr Informationen zum Verein MzA e.V. gibt es hier!


Zurück

Kontakt

Projektleitung Education
Laura Nerbl

Telefon 07321 327-4214
laura.nerbl@heidenheim.de


Share: