CHRISTOPH WITTMANN

Christoph Wittmann
Christoph Wittmann

Christoph Wittmann – in Frankfurt/Main geboren, studierte ab 1992 Gesang bei Prof. Rudolf Piernay an der Mannheimer Musikhochschule, daneben im Hauptfach Dirigieren. Ab 1994 war er als Stipendiat des DAAD an der Guildhall School of Music and Drama, London und belegte dort u.a. den Opera Course. Unterricht von 1999 - 2008 bei Nicolai Gedda, seit 2011 bei Jordanka Mihaylova.
Bereits während der Studienzeit war er Teil von Opernproduktionen in verschiedenen europäischen Ländern und hatte 1996 sein deutsches Bühnendebut am Staatstheater Braunschweig. Von 1997 – 2000 war er als lyrischer Tenor an den Städt. Bühnen Freiburg engagiert. 2001 – 2004 Ensemblemitglied am Theater Bremen, er sang dort u.a. Tamino, Ferrando (Così) und Almaviva (Barbier v. Sevilla).  2005 - 2010 Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim, hier unter anderem auch als Tamino, Ferrando sowie Don Ottavio besetzt.
Christoph Wittmann hat ein umfangreiches Opernrepertoire von über 100 gesungenen Partien. Gastverträge führten ihn an viele deutsche Theater, u.a. nach Hamburg, Berlin, Leipzig, Saarbrücken, Düsseldorf, Dortmund, dazu immer wieder für Verpflichtungen auch ins europäische Ausland. Christoph Wittmann ist mehrfacher Preisträger bei internationalen Gesangswettbewerben in Frankreich, Großbritannien und Irland und belegte Meisterkurse u.a. bei Brigitte Fassbaender, Graham Johnson, Sir Colin Davis und Emma Kirkby.