Zum Content
Jazzfrühstück am 31. Juli 2022

„Frische Sommertag - Bossa Nova Klassiker“ – so beschreibt der Trompeter, Sänger und Komponist Joo Kraus das Programm, dass er und das um ihn firmierte Quartett, eigenes für die Opernfestspiele Heidenheim zusammen gestellt haben.

Doch nicht nur Standards aus Bossa Nova und Jazz werden in den Morgenstunden im Zwetschgengärtle erklingen, sondern natürlich auch die wunderbaren Eigenkompositionen des Ulmers und seinen Mitmusiker*innen. Das Quartett der Stunde hat es in sich: neben dem vielfach preisgekrönten Joo Kraus, wird die frisch gebackene Deutsche Jazzpreis-Trägerin, Kategorie Vokal – Fola Dada – mit ihrer Stimme und Bühnenausstrahlung begeistern. Abgerundet wird das Quartett von keinen weniger als dem renommierten Pianisten Ulf Kleiner (z.B. De-Phazz) und Bassisten Jean-Philippe Wade. Das Quartett besticht nicht nur durch die Klasse der einzelnen Musiker, sondern auch das zusammenwirken und die Interaktion dieser vier Weltklasse Musiker. Und die laden nicht nur abends zum Tanz ein, sondern schon zum Jazzfrühstück….

Joo Kraus – Trumpet, Vocal
Fola Dada – Vocal
Jean-Philippe Wade – Bass
Ulf Kleiner – Keys