Zum Content

© Ingo Schweiger

Bühne und Kostüme: Junge Oper Wurst

Lena Scheerer, geboren 1986 in Esslingen am Neckar, absolvierte die Meisterklasse für Bühnenkostüm und Maßschneiderei in Wien und anschließend ein Studium in Mode- und Schuhdesign an der Kunstuniversität Linz. Ein Auslandsemester brachte sie an die „Escola Superior Artística do Porto“, wo sie sich in den Bereichen Fotografie, Illustration und Performance weiterbildete. Es folgten Engagements als Ausstattungsassistentin an der „Volksoper Wien“, dem „Stadttheater Freiburg“, den „Staatstheatern Stuttgart“ und dem „Staatstheater Nürnberg“. Schon während dieser Zeit entstanden erste eigene Arbeiten. Seit 2018 ist sie freiberuflich als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig. In den letzten Jahren gestaltete sie unter anderem Bühne und Kostüm für »The Lights of Broadway (2017) »Neunundneunzig Tage« (2018) und »Auferstehung nach Tolstoi« (2018) am „Staatstheater Nürnberg“, Die »Schneekönigin« („ETA Hoffmann Theater Bamberg“ 2019) und »Die beiden Fiedler« an der „Staatsoper Hamburg“ (2020). Nach »Gold! « 2019 wird sie mit Wurst in dieser Spielzeit bereits das zweite Mal bei den Opernfestspielen in Heidenheim arbeiten.