Zum Content

(c) Clive Barda

Reinmar von Zweter - Tannhäuser

Der britisch-japanische Sänger Lancelot Nomura studierte an der Oxford Universität und schloss sein Studium mit Auszeichnung am Royal Academy of Music ab, wonach er Ensemblemitglied der Royal Academy Oper wurde. Er nahm an Plácido Domingos „Operalia-Gesangwettbewerb“ teil und war Preisträger der „National Mozart Singing Competition“. In der Spielzeit 2015/16 war er Mitglied im „Le Studio de l'Opéra“ in Lyon.
Lancelot Nomura sang Partien wie Sarastro in Die Zauberflöte , Father Trulove in The Rake’s Progress, Simone in Gianni Schicchi, Collatinus in The Rape of Lucretia, Steuermann Tristan und Isolde, Leporello in Don Giovanni und Don Basilio Il Barbiere di Siviglia. Zudem war er in der Rolle des Billy Budd mit dem Glyndebourne Festival Chorus zu sehen. Mehrfach gastierte Lancelot Nomura an der „Scottish Opera“, u.a. als Truffaldino in Ariadne auf Naxos. Zuletzt war er u.a. Gast beim Garsington Festival.
Im Herbst 2021 wird Lancelot Nomura sein Debut beim Wexford Festival in der Neuproduktion von Ein Wintermärchen von Karl Goldmark geben.