Zum Content

© Ludwig Olah

Elisabeth - Tannhäuser, Rosalinde - Die Fledermaus

Leah Gordon, Sopran, absolvierte 2005 an der „Guildhall School of Music and Drama“ in London ihren „Master of Music mit Auszeichnung“. Die junge Kanadierin begann ihre Karriere im Alter von 24 Jahren als festes Mitglied am „Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen“ und wechselte 2008 ans „Staatstheater Nürnberg“, wo sie bis 2018 als Erste Solistin angestellt war.

Sie ist auf zahlreichen deutschen Bühnen aufgetreten und war wiederkehrender Gast auf dem „Opernfestival in Glyndebourne“ und an der „Bayerischen Staatsoper“ in München. Leah hat über 50 Opernrollen verkörpert, darunter u.a. Contessa Almaviva (»Le nozze di Figaro«), Liù (»Turandot«), und Elettra (»Idomeneo«). Ihr Debüt als Elvira (»Ernani«) bei den „Heidenheimer Opernfestspielen“ wurde 2019 live auf „Deutschland Radio Kultur“ übertragen, als professionelle Aufnahme produziert und von der Kritik gefeiert. In der Saison 2019/2020 debutierte sie am „Saarländischen Staatstheater“ und an der „Opéra Royal de Wallonie“ in Liége mit der Partie der Elisabeth de Valois (»Don Carlos«). Im Jahr 2022 gibt sie Ihr Rollendebüt als Elisabeth (»Tannhäuser«) bei den „Opernfestspielen Heidenheim“.