Anne Greiling

Anne Greiling (c)

Direkt nach dem Studium an den Hochschulen und Frankfurt und Mannheim wurde Anne Greiling an die Opernhäuser Bonn, Mannheim und unter der Leitung von Jeffrey Tate an die Oper Köln engagiert.Bei zahlreichen Liederabenden und Konzerten war sie in der Liederhalle Stuttgart, im Straßburger Münster, bei den Mannheimer Bachtagen und mit dem Gürzenich- Orchester unter James Conlon in der Kölner Philharmonie zu hören. Unter der Leitung von Jean- Claude Malgoire gastierte sie mit Monteverdis Marienvesper und der Brockes Passion von Händel in Frankreich und Italien, mit dem Schleswig- Holstein- Musikfestival- Orchester unter Rolf Beck mit Bachs Weihnachtsoratorium in Spanien, außerdem mit dem Orchester der Oper Nizza mit Beethovens 9. Sinfonie in Nizza und Antibes. Sie wirkt regelmäßig bei „Bach Vokal“, einem Projekt zur Aufführung aller Bachschen Vokalwerke an der Stiftskirche Stuttgart unter der Leitung von Kay Johannsen mit. Mit dem Balthasar-Neumann Chor unter der Leitung von Thomas Hengelbrock war sie im Concertgebouw Amsterdam und der Elbphilharmonie Hamburg zu Gast. Zu Projekten mit zeitgenössischer Musik ist sie immer wieder Gast beim SWR Vokalensemble Stuttgart.