Zum Content
OH! Opernfestspiele Heidenheim

(c) wildundleise

Kategorie

Meisterkonzerte

Ort

Waldorfschule Heidenheim

Die SONY-Exklusiv-Künstlerin "begeistert mit ihrer Freude!" (SZ)

Die Cellistin Raphaela Gromes hat schon in jungen Jahren eine atemberaubende Karriere hingelegt: Sie ist auf allen großen Bühnen und Festivals der Welt gerne gesehener Gast, spielt als Solistin mit großen Orchestern, ihre immer in den Charts landenden CD-Alben strafen alle die Lügen, die behaupten, so etwas verkaufe sich nicht mehr. Zusammen mit ihrem Partner Julian Riem am Klavier spielt sie nach wie vor viel Kammermusik - und ist erstmals in Heidenheim zu Gast.
Das Programm FEMMES widmet sich, wie der Name schon vermuten lässt, ausschließlich Werken von Komponistinnen. Clara Schumann und Nadja Boulanger waren nicht nur zu Lebzeiten berühmte Musikerinnen, sondern sind heute vielen noch ein Begriff. Die anderen - Pauline Viardot Garcia, Luise Adolphe Le Beau, Emilie Mayer und Elisabeth Kuyper - wird das Duo Gromes-Riem so zu Gehör bringen, dass man sich nach dem Konzert an sie erinnern wird. Garantiert.

Clara Schumann – Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22
Pauline Viardot Garcia – Bohemienne, Romance und Tarantelle
Luise Adolpha Le Beau – Cellosonate D-Dur op. 17
Emilie Mayer – Sonate für Violoncello und Klavier A-Dur
Elisabeth Kuyper – Ballade op. 11
Nadia Boulanger – Trois pièces für Violoncello und Klavier

Besetzung

Violine Raphaela Gromes
Klavier Julian Riem