Zum Content
OH! Opernfestspiele Heidenheim
Kategorie

Oper

Ort

Die erste Pop-up Oper in Heidenheim Nau bens hald i über den Hermaringer Georg Elser wurde über die letzten drei Jahre zum großen Erfolg. Das Publikum kam in Scharen, die Aufführungen lockten auch im dritten Jahr TV und Radio an.
Das Format ist also perfekt für Heidenheim und zum wichtigen Bestandteil des Konzepts geworden, demzufolge Oper und Musiktheater für alle da ist. Ein neues Auftragswerk wird nun in Zusammenarbeit mit dem
Theater Aalen herausgebracht: Woyzeck nach dem Drama von Georg Büchner mit der Musik des in Heidenheim bestens bekannten Marijn Simons nach dem Libretto des Aalener Intendanten Tonio Kleinknecht wird im Rahmen der Baden-Württembergischen Theatertage am 27. Mai 2023 in Aalen uraufgeführt.
Während des Festspielsommers wird die dreiviertelstündige Produktion im Pop-up-Format in Heidenheim mehrfach zu sehen sein.
Georg Büchner wurde nur 23 Jahre alt - sein Woyzeck aber ist (wie auch seine anderen beiden Dramen) zeitlos aktuell. Wenn das „System“ wichtiger wird als der einzelne Mensch (und das erleben wir ja gerade), hat uns dieses Stück um den Soldaten Woyzeck viel zu sagen. Sein Hauptmann, seine Geliebte Marie, sein Zusatzerwerb als medizinisches Versuchskaninchen zermürben ihn, bis er es nicht mehr aushält...

Libretto: Tonio Kleinknecht

Musik: Marijn Simons

In Zusammenarbeit mit dem Theater der Stadt Aalen

 

Kreativteam

Musikalische Leitung N.N.
Regie Tonio Kleinknecht

Besetzung

Franz Woyzeck Musa Nkuna
Marie N.N.