Zum Content
OH! Opernfestspiele Heidenheim

(c) hueper.de

Kategorie

Oper

Ort

Rittersaal Schloss Hellenstein / Festspielhaus CCH*

Sprache

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Einführungsvortrag

18.40 Uhr und 19 Uhr im Marstall/Schloss Hellenstein (bei ungünstiger Witterung im Festspielhaus CCH/Empore)

PRIVATSACHE LIEBE?

Elisabeth von Valois wird bereits als Jugendliche zur Heldin: Die junge französische Prinzessin und der spanische Thronfolger Don Carlo lieben einander flammend, doch sie muss ausgerechnet Carlos Vater König Philipp II. heiraten, um ihrem eigenen Volk Frieden zu bringen. Sie willigt ein und gibt ihr persönliches Glück auf für ihre Landsleute. Was Philipp erst später erkennt: In den Machtkämpfen während seiner Kriege und innerhalb Spaniens mit der Kirche in Gestalt des Großinquisitors kann er kühl berechnen, in der Liebe geht das nicht. Auch Carlo rebelliert immer mehr, Prinzessin Eboli intrigiert für ihre eigenen Interessen, die Kirche bedrängt den König zunehmend. Und Carlos bester Freund Marquis de Posa denkt frei und fordert ihn damit zusätzlich stark heraus... Elisabeth aber kämpft innerlich mit Carlos andauernden Liebesbezeugungen. Hat sie mit ihrer Aufopferung die richtige Wahl getroffen?

KLANGFARBENGLUT

Verdi schildert in einer seiner faszinierendsten Opern in dunklen Orchesterfarben die Charaktere, ihre Gefühle und die daraus entstehenden Situationen - von der ergreifenden Einsamkeits-Klage Philipps ("Ella giammai m'amó/Sie hat mich nie geliebt") bis zu den auf große Wirkung zielenden Chorszenen in der französischen Tradition der Grand Opéra.

FESTIVAL DER STIMMEN

Die Hauptrollen in Don Carlo gehören ausnahmslos zum Lieblingsrepertoire der größten Sänger*innen - mit Elisabeth (Sopran), Prinzessin Eboli (Mezzosopran), Don Carlo (Tenor), Posa (Bariton), Philipp und Großinquisitor (Bass) sind Paraderollen für fast jedes Stimmfach dabei.

GROSSE OPER

Verdi musste das fünfaktige Werk bei der Uraufführung 1867 in Paris kürzen - die Besucher hätten sonst ihren letzten Zug nicht mehr bekommen. Im Rittersaal zu Heidenheim erklingt die italienische Fassung von 1884 - vier Akte prallvoller Opernmusik!

 

Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi

Libretto von Joseph Méry und Camille du Locle nach dem Drama "Don Karlos" von Friedrich Schiller

Eine Pause

Kreativteam

Musikalische Leitung Marcus Bosch
Inszenierung Georg Schmiedleitner
Bühne Stefan Brandtmayr
Kostüme Cornelia Kraske
Dramaturgie Olaf Roth
Lichtdesign Hartmut Litzinger

Besetzung

Philipp II., König von Spanien Pavel Kudinov
Don Carlo, sein Sohn Sung Kyu Park
Rodrigo, Marquis von Posa Gerrit Illenberger
Großinquisitor/Mönch Randall Jakobsh
Elisabeth, Prinzessin von Valois Lada Kyssy
Prinzessin Eboli Zlata Khershberg
Tebaldo/Stimme vom Himmel Anna-Lena Elbert
Graf von Lerma Martin Piskorski
Herold Christoph Wittmann

Ensembles

Festspielorchester Stuttgarter Philharmoniker
Festspielchor Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn
Statisterie der OH!